Radioprogramm

SWR2

Jetzt läuft

Nachrichten, Wetter

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Sergej Prokofjew: Marsch op. 69 Nr. 3 Royal Northern College of Music Wind Orchestra Leitung: Clark Rundell Peter Tschaikowsky: Allegro con grazia aus der Sinfonie Nr. 6 h-Moll op. 74 Cincinnati Symphony Orchestra Leitung: Paavo Järvi Filippo Gragnani: Allegro aus dem Sextett A-Dur Consortium Classicum Johan Helmich Roman: Sinfonia D-Dur BeRI 24 Drottningholm Barockensemble Leitung: Jaap Schröder Franz Liszt: "Der heilige Franziskus von Paula auf den Wogen schreitend" Gerhard Oppitz (Klavier) Unico Wilhelm van Wassenaer: Concerto Nr. 3 A-Dur Amsterdam Baroque Orchestra Leitung: Ton Koopman

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

06.03 Uhr
SWR2 Musik am Morgen

Michael Haydn: Trompetenkonzert D-Dur Franz Landlinger (Trompete) Salzburger Hofmusik Leitung: Wolfgang Brunner Emilie Mayer: Scherzo aus dem Klavierquartett Es-Dur Mariani Klavierquartett Heinrich von Herzogenberg: 1. Satz aus dem Trio für Oboe, Horn und Klavier D-Dur op. 61 Albrecht Mayer (Oboe) Marie-Luise Neunecker (Horn) Markus Becker (Klavier) Camille Saint-Saëns: 4 Sätze aus dem "Karneval der Tiere" Louis Lortie, Hélène Mercier (Klavier) Alasdair Malloy (Glasharmonika) Bergen Philharmonic Orchestra Leitung: Neeme Järvi Antonín Dvorák: 2. Satz aus dem Violoncellokonzert h-Moll op. 104 Mstislaw Rostropowitsch (Violoncello) London Philharmonic Orchestra Leitung: Carlo Maria Giulini nach dem Zeitwort: Joseph Bodin de Boismortier: Quartett d-Moll op. 34 Nr. 5 Neumeyer Consort 6:45 - 6:49 SWR2 Zeitwort 06.03.1935: Nazis verhaften das Mainzer Karnevalskomitee Von Thomas Koch

06.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

07.00 Uhr
SWR2 Aktuell

07.07 Uhr
SWR2 Musik am Morgen

François Henri Joseph Castil-Blaze: 1. Satz aus dem Bläsersextett Nr. 1 Es-Dur Mozzafiato Ignaz Jakob Holzbauer: Sinfonia concertante für Violine, Viola, Violoncello und Orchester Es-Dur Lea Boesch (Viola) Kammerorchester Basel Jacques Offenbach: 2. Satz aus dem Duo für 2 Violoncelli op. 54 Nr. 3 Raphaela Gromes, Wen-Sinn Yang (Violoncello) Nino Rota: 2. Satz aus dem Klavierkonzert C-Dur Giorgia Tomassi (Klavier) Filarmonica della Scala Leitung: Riccardo Muti Ignaz Joseph Pleyel: Notturno für 2 Lyre organizzate, Bläser und Streicher C-Dur Ensemble Baroque de Limoges Leitung: Christophe Coin Frédéric Chopin: 2 Etüden für Klavier aus op. 25 Robert Neumann (Klavier)

07.57 Uhr
Wort zum Tag

08.00 Uhr
SWR2 Aktuell

08.07 Uhr
SWR2 Journal am Morgen

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

08.30 Uhr
SWR2 Wissen

Das Goethe-Institut auf Sinnsuche Von Antje Diekhans, Edda Schlager und Lukas Meyer-Blankenburg Die weltweit 157 Goethe-Institute gelten als Prestigeprojekt der deutschen Kulturpolitik. Doch die Corona-Pandemie hat vielen der ohnehin schon klammen Häuser noch größere Geldsorgen beschert. Ihr Kerngeschäft, die Deutschkurse im In- und Ausland, steht unter großem Konkurrenzdruck durch günstigere Anbieter und brach während der Pandemie zeitweise fast vollständig ein. Und auch der einstige Auftrag, deutsche Kultur zu exportieren, wirkt mittlerweile angestaubt. Mit ihrer neuen Präsidentin sucht Deutschlands bekannteste Kulturinstitution nach einer neuen Bestimmung.

08.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
SWR2 Musikstunde

Jazz across the border Mit Günther Huesmann Der wohl auffallendste Trend im aktuellen Jazz ist seine fortschreitende Globalisierung. Entstanden um 1900 in den USA als hybride Musik, ist der Jazz durch die Idee groß geworden, dass es sich immer lohnt, wenn man sich auch mit etwas Anderem beschäftigt als nur mit sich selbst. Die in der Improvisation angelegte Idee des Dialogs erleichtert es Jazzmusikern, sich anderen Stilen und Musikkulturen zu öffnen. So ist Jazz zu einer "global language" geworden. "Jazz across the border" hört auf unterhaltsam-informative Weise hin.

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.05 Uhr
SWR2 Musikstück der Woche

Am Mikrofon: Jörg Lengersdorf Zum kostenlosen Download unter SWR2.de

10.30 Uhr
SWR2 Treffpunkt Klassik extra

Musik. Gespräche. Gäste. Am Mikrofon: Kerstin Gebel

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.03 Uhr
SWR2 Aktuell

12.15 Uhr
SWR2 Geld, Markt, Meinung

12.40 Uhr
SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

12.59 Uhr
SWR2 Programmtipps

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
SWR2 Mittagskonzert

Vincenzo Bellini: "Norma", Ouvertüre und Szene des Oroveso (1. Akt) Alastair Miles (Bass) Stuttgarter Choristen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Leitung: Friedrich Haider Gaetano Donizetti: "Maria Stuarda", Scena e Duetto Maria - Leicester (2. Akt) Edita Gruberova (Sopran) Francisco Araiza (Tenor) Chor des BR Münchner Rundfunkorchester Leitung: Giuseppe Patanè Gaetano Donizetti: "La fille du régiment", Romanze der Marie (1. Akt), Bearbeitung Antoine Tamestit (Viola) Cédric Tiberghien (Klavier) Ludwig van Beethoven: "Fidelio", Duett Pizarro - Rocco (2. Akt) Falk Struckmann (Bariton) Christof Fischesser (Bass) Mahler Chamber Orchestra Leitung: Claudio Abbado Ludwig van Beethoven: Als die Geliebte sich trennen wollte An die Geliebte Der Liebende Esther Valentin (Mezzosopran) Eric Schneider (Klavier) Carl Maria von Weber: "Abu Hassan", Duett Abu Hassan - Fatime Jörg Dürmüller (Tenor) Johanna Stojkovic (Sopran) ChorWerk Ruhr Cappella Coloniensis Leitung: Bruno Weil Carl Maria von Weber: Rondo brillante für Klavier Es-Dur op. 62 Caroline Fischer (Klavier)

13.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

14.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

14.05 Uhr
SWR2 am Samstagnachmittag

Kultur und Lebensart Moderation: Marie-Christine Werner 15:00 - 15:05 Nachrichten, Wetter 16:00 - 16:05 Nachrichten, Wetter ca. 16.05 Uhr Erklär mir Pop ca. 16.48 Uhr Wort der Woche

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
SWR2 Zeitgenossen

Gerhard Steidl, Verleger Im Gespräch mit Alexander Wasner Angefangen hat er als Drucker. Doch irgendwann kam Gerhard Steidl in Kontakt mit dem späteren Nobelpreisträger Günter Grass. Später wurde sogar Modezar Karl Lagerfeld zum Stammautor. So sorgfältig und liebevoll ausgestattete Bücher macht kaum ein anderer Verlag - bei ihm zu veröffentlichen gilt als Ritterschlag. 2020 bekam der Verleger den renommierten Gutenberg Preis. Im SWR2 Zeitgenossen-Gespräch mit Alexander Wasner beschreibt Gerhard Steidl, wie er es geschafft hat das Buch alles andere als alt aussehen zu lassen.

17.50 Uhr
SWR2 Jazz vor Sechs

Yumi Ito: What seems to me Yumi Ito: When the lights go down Interpreten für beide Stücke: Yumi Ito, Gesang Marina Tantanozi, Flöte Sam Barnett, Altsaxofon Enrique Oliver, Tenorsaxofon, Bassklarinette Victor Darmon, Violoncello Hugo van Rechem, Viola Joachim Flüeler, Violoncello Esther Sévérac, Harfe Izabella Effenberg, Vibrafon, Mbira, Crotales Kuba Dworak, Bass Phelan Burgoyne, Schlagzeug

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
SWR2 Aktuell

18.30 Uhr
SWR2 Interview der Woche

18.40 Uhr
SWR2 Kultur Weltweit

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
SWR2 Geistliche Musik

Johann Sebastian Bach: "Die Seele ruht in Jesu Händen", Sopran-Arie aus der Kantate "Herr Jesu Christ, wahr' Mensch und Gott! BWV 127 Anna Prohaska (Sopran) Lautten Compagney Leitung: Wolfgang Katschner Andreas Hammerschmidt: "Ach Jesus stirbt" Vox Luminis Clematis Leitung: Lionel Meunier Max Reger: "Passion" op. 145 Nr. 4 Edgar Krapp (Orgel) Georg Philipp Telemann: "Ach Herr, strafe mich nicht in deinem Zorn" Griet de Geyter (Sopran) il gardellino Johann Sebastian Bach: "O Mensch, bewein dein Sünde groß" BWV 622 Cameron Carpenter (Orgel) Heinrich Schütz: "Die mit Tränen säen" SWV 378 Polyharmonique Heinrich Ignaz Franz Biber: "O dulcis Jesu" Damien Guillon (Contertenor) Café Zimmermann

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.03 Uhr
SWR2 Abendkonzert

Neue SWR-CDs Kurpfälzischen Kammerorchester Nikola Djoric (Akkordeon) Leitung: Hans-Peter Hoffmann Johann Sebastian Bach: Konzert für Cembalo obligato, Streicher und Basso continuo g-Moll BWV 1058, bearbeitet für Akkordeon und Orchester Astor Piazzolla: "Aconcagua", Konzert für Bandoneon und Orchester Johann Sebastian Bach: Konzert für Cembalo, Streicher und Basso continuo Nr. 1 d-Moll BWV 1052, bearbeitet für Akkordeon und Orchester Auf den ersten Blick verbindet Johann Sebastian Bach und Astor Piazzolla nicht sehr viel, schon gar nicht ein Akkordeon. Auf den zweiten Blick aber zeigt der in Österreich lebende Akkordeonist Nikola Djoric auf seiner neuen CD, dass er mit seinem Spiel eine gemeinsame Klangwelt schafft. Nicht Arrangement, sondern Werktreue ist ihm wichtig: "Ich spiele die Partituren von Bach und Piazzolla 1:1 auf dem Akkordeon, und der Hörer hat die Möglichkeit, ihm bekannte Werke in einer anderen Klangfarbe zu erleben. Das Instrument bietet mit seiner Fähigkeit zum Singen und seiner Komplexität einen unvergleichlichen Reiz."

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.03 Uhr
SWR2 Jazztime

Betty Bebop - Erinnerungen an die große Jazzsängerin Betty Carter Von Karsten Mützelfeldt Ihre Stimme war ihr Instrument. Zielstrebig entwickelte sie ihren eigenen Stil, lehrte unzähligen Talenten, individuell zu sein, und lieferte ihnen ein Vorbild - als starke und unabhängige Frau: die Sängerin Betty Carter. 1948 wird sie von Lionel Hampton engagiert. Aus dieser Zeit stammt ihr Spitzname: "Betty Bebop". Scat-Gesang und Balladen, rasend schnelle und extrem langsame Tempi werden zu Markenzeichen. In den 1980er-Jahren erlebt Carter eine Renaissance. Dabei umgibt sie sich immer wieder mit jungen Instrumentalisten und erarbeitet sich den Ruf, wie sonst nur ein Art Blakey den Nachwuchs zu fördern.

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.03 Uhr
SWR2 Spätvorstellung

Grüße aus dem TOLLHAUS Karlsruhe(1/2) Auch ohne Bühnenauftritte mit Publikum melden sich Künstler*innen mit kulturellen Grüßen Regelmäßig sendet die SWR2 Spätvorstellung normalerweise Mitschnitte von Veranstaltungen aus dem TOLLHAUS Karlsruhe. Während des Lockdowns ist dies nicht möglich. Aber die Künstler*innen bleiben auf der Internet-Seite des TOLLHAUS' aktiv, und auch SWR2 sendet ihre kulturellen Grüße der schwierigen Situation zum Trotz! (Teil 2, Samstag, 1. Mai, 23.03 Uhr)

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Peter Tschaikowsky: Suite aus "Dornröschen" op. 66 Claire Huangci (Klavier) Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92 Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen Leitung: Paavo Järvi Francis Poulenc: Sonate Ralph Manno (Klarinette) Alfredo Perl (Klavier) Felix Mendelssohn Bartholdy: Klaviertrio c-Moll op. 66 Trio Gaon

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Maurice Ravel: "Boléro" GrauSchumacher Piano Duo Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 79 F-Dur Accademia Bizantina Leitung: Ottavio Dantone Benjamin Godard: Klaviertrio Nr. 2 F-Dur op. 72 Trio Parnassus Paul Hindemith: Konzertmusik op. 41 Deutsches Symphonie-Orchester Leitung Roger Epple Carl Nielsen: Quintett op. 43 Emmanuel Pahud (Flöte) Jonathan Kelly (Oboe, Englischhorn) Sabine Meyer (Klarinette) Stefan Schweigert (Fagott) Radek Baborák (Horn)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Georg Philipp Telemann: Suite g-Moll TWV 55:g3 Il Fondamento Leitung: Paul Dombrecht Joaquín Rodrigo: "Concierto Madriga" Narciso Yepes, Godelieve Monden (Gitarre) Philharmonia Orchestra Leitung: Garcia Navarro